News

20. Februar 2019

Doppelverbeitragung von Betriebsrenten – es geht weiter!

Nachdem wir im Weitblick 4/2018 einen Überblick über die Doppelverbeitragung gegeben und über Initiativen auf politischer Ebene berichtet haben, scheint das Thema nunmehr

Weiterlesen

20. Februar 2019

Longial erweitert ihre AdministrationsServices

Seit Jahren steigen die regulatorischen und aufsichtsrechtlichen Anforderungen für Versorgungsträger. Durch die EbAV-II-Richtlinie der Europäischen Union und die weiterhin bestehende Niedrigzinsphase wächst der Verwaltungsaufwand bei Versorgungsträgern. Welche Lösungen gibt es?

Weiterlesen

12. Februar 2019

Der Brexit und die „Limited“: Was passiert mit der Altersversorgung?

Mögliche Auswirkungen für Directors eines Unternehmens mit der britischen Rechtsform „Limited“

Weiterlesen

11. Dezember 2018

Ist Ihre bAV noch fit für die Zukunft?

LOHN+GEHALT sprach mit Michael Hoppstädter über Leid und Freude der betrieblichen Altersversorgung im Lichte des Betriebsrentenstärkungsgesetzes. (LOHN+GEHALT; November 2018)

Weiterlesen

04. Dezember 2018

EbAV-II-Richtlinie verabschiedet: Anforderungen an Pensionskassen und Pensionsfonds werden steigen

Bis zum 13. Januar 2019 muss die EbAV-II-Richtlinie in Deutschland umgesetzt sein. Dies hat der Bundestag am 30. November beschlossen.

Weiterlesen

29. November 2018

Die Auslagerung von Pensionsverpflichtungen: CTA oder Pensionsfonds?

Die Auslagerung von Pensionsverpflichtungen ist gängige Praxis, um insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen von den Folgen der andauernden Niedrigzinsphase zu entlasten. (Quelle: AssCompact - 29.11.2018)

Weiterlesen

15. November 2018

Europäische Bemühungen zur Altersvorsorge – Neues zu PEPP

Die Bestrebungen zur Einführung eines europaweit einheitlichen privaten Vorsorgeproduktes (Pan-European Private Pension Product – PEPP) geht nach der Befragung und Anhörung aller möglichen Beteiligten in 2016 und 2017 nun die nächsten Schritte.

Weiterlesen

15. November 2018

Update zu den neuen Heubeck-Sterbetafeln „RT 2018 G“

Seit Veröffentlichung der neuen Sterbetafeln durch die Heubeck-Richttafeln-GmbH im Juli musste das Unternehmen bereits eine erste Korrektur vornehmen. Und: Mit BMF und IDW haben sich die wesentlichen Stakeholder zur Erstanwendung der neuen Tafeln geäußert.

Weiterlesen