Longial - Experten für Altersversorgung.

Longial bietet als eigenständiger und neutraler Dienstleister Lösungen zu allen Fragen der betrieblichen Altersversorgung aus einer Hand. Spezialisiert auf die Bedürfnisse von Unternehmen und Versorgungseinrichtungen entwickeln und begleiten wir ganzheitliche Versorgungskonzepte für Unternehmen, Unternehmer (GGF) und deren Mitarbeiter mit höchsten Ansprüchen. Das ist unsere Kernkompetenz.

Weitere Informationen zu unseren Leistungen erhalten Sie hier.

STANDPUNKT

Zur Anwendbarkeit der Fünftelungsregelung auf bAV-Leistungen – Bundesfinanzhof vom 20.9.2016, X R 23/15

Michael Gerhard, Mitarbeiter im Fachbereich Recht | Steuern der Longial GmbH, zum Inhalt des BFH-Urteils und möglichen Auswirkungen:

Die Frage, unter welchen Bedingungen die sogenannte Fünftelungsregelgung gemäß § 34 Einkommensteuergesetz (EStG) – insbesondere im Hinblick auf Leistungen der bAV – Anwendung findet, war bereits in der Vergangenheit Gegenstand von Entscheidungen des BFH. Hierüber wird nicht selten gestritten.

Denn die Fünftelungsregelung bewirkt in der Regel eine Milderung der Steuerprogression beim Zusammentreffen von laufend bezogenen Einkünften (zum Beispiel aus nichtselbstständiger Arbeit) und außerordentlichen Einkünften. Aus Sicht der begünstigten Leistungsempfänger besteht daher naturgemäß ein großes Interesse an ihrer Anwendbarkeit. Die erwähnte Milderung der Steuerprogression ergibt sich dadurch, dass bei Ermittlung der maßgeblichen Steuer im ersten Schritt lediglich diejenige Steuerschuld bestimmt wird, welche sich ohne Berücksichtigung der außerordentlichen Einkünfte ergeben würde. Im zweiten Schritt folgt die Berechnung der Steuerschuld unter Einbeziehung eines Fünftels der außerordentlichen Einkünfte. Schließlich ist der Unterschiedsbetrag zu verfünffachen und der im ersten Schritt ermittelten Steuer hinzuzurechnen. Außerordentliche Einkünfte im Sinne des § 34 EStG sind dabei unter anderem „Vergütungen für mehrjährige Tätigkeiten“, wobei „mehrjährig eine Tätigkeit [ist], soweit sie sich über mindestens zwei Veranlagungszeiträume erstreckt und einen Zeitraum von mehr als zwölf Monaten umfasst.“ | Weiterlesen

18. Handelsblatt Jahrestagung bAV 2017

Treffen Sie uns vom 27. bis 29. März 2017 in Berlin. Longial ist wieder Initiator des vor Ort durchgeführten Live-Votings und ermittelt hautnah die Meinung der Teilnehmer zu den angesprochenen aktuellen Themen...| mehr erfahren

Arbeitgeber befürworten bAV zur Vermeidung der Altersarmut

Welche Berechtigung hat die Betriebsrente? Was ist notwendig, damit sie eine größere Verbreitung findet? Und wie passt sie in die Verhältnisse der Arbeitswelt 4.0? Antworten von Unternehmen mit Pensionsverpflichtungen liefert die aktuelle TED-Umfrage, initiiert von der Longial...| Weiterlesen

Bleiben Sie mit uns auf dem Laufenden...