Grundlagen des Steuerrechts der betrieblichen Altersversorgung unter Berücksichtigung aktueller Rechtsprechung (2-tägig)

20. und 21. November 2018, Düsseldorf

Inhalt

  • Wichtige Regelungen und steuerliche Systematik
  • Grundlagen des Steuer-, Bilanz- und Sozialversicherungsrechts
  • Unmittelbare und mittelbare Durchführungswege (Direktversicherung, Pensionskasse, -fonds, Unterstützungskasse) und ihre steuer- und sozialversicherungsrechtliche Behandlung in der Anspar- und Leistungsphase
  • Behandlung einer mittelbaren und unmittelbaren Versorgungszusage bei der Kapitalgesellschaft und beim Versorgungsberechtigten
  • Besonderheiten bei Gesellschafter-Geschäftsführern (Verzicht, Abfindung)
  • Auswirkungen der Sozialversicherungsbeiträge auf die Entgeltumwandlung
  • Neuerungen aufgrund des BRSG (bessere steuerliche Förderung, Förderbetrag für Niedrigverdiener, verbesserte Riesterförderung)

Nutzen

  • Systematische Einführung
  • Erkennen und Minimieren von Risiken im Unternehmen
  • Handlungsempfehlung für die Praxis

Methode

Ein praxisorientiertes Seminar mit zahlreichen Übungen und Fallbeispielen. Begleitet von Experten-Input und Praxistipps erarbeiten die Teilnehmer/-innen das Gebiet der betrieblichen Altersversorgung intensiv.

Zielgruppe

  • Mitarbeiter/-innen betrieblicher Personal- und Sozialabteilungen, betrieblicher Versorgungswerke
  • Betriebs- und Personalräte
  • Innendienstmitarbeiter/-innen von Versicherungsunternehmen und -makler
  • Unternehmensberater/-innen, Steuerberater/-innen, Rechtsanwälte/-innen

Teilnehmer

  • Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 10 Personen.
    ­

Nächste Termine

20. und 21.11.2018

Teilnahmegebühr

690,00 Euro zuzüglich Umsatzsteuer

Darin enthalten sind die Teilnahme an der Veranstaltung, eine Textsammlung der Gesetze und ein Teilnahmezertifikat.

Außerdem beinhaltet die Gebühr Getränke und Mittagessen an beiden Tagen. 

Im Paket mit dem Grundlagenseminar Arbeitsrecht der betrieblichen Altersversorgung mit BRSG EUR 1.300 zzgl. USt.